Bibi und Tina letzter Teil- grosse Aufregung bei der Premiere und 2 stolze Kinder am Tag danach

7 Uhr morgens, bei uns dröhnt die Musik und drei ausnahmslos gutgelaunte Menschen singen sich in den Morgen. Selten hat mir ein Sound der Kinder so gut gefallen, wie der zu Bibi und Tina.

Bibi_und_Tina_4_Plakat

Alles ist Musik……………(unbedingt anhören!!!!)

Chaos im Kopf, das kenn’ wir alle.
Chaos im Kopf ist wie ’ne Falle.
Chaos im Kopf ist aber auch gut.
Chaos im Kopf gibt dir Schub, gibt dir Mut.
Ich könnt euch viel erzählen über meinen Kopfsalat.
Du wächst über dich hinaus.
Macht dich weich, macht dich hart.
Chaos ist Benzin, damit der Kopf sich dreht.
Chaos ist der Motor, der die Welt nach vorne trägt.

…….

Chaos im Kopf, das ist etwas wovon ich so einiges verstehe…

Aber gehen wir eine Woche zurück. Als die Einladung von Signal (die dazu eigens Zahnbürsten und eine Zahnpasta Tube kreiert haben) eintrifft, mich und die Mädchen zur Bibi und Tina Premiere kommen zu lassen, herrscht hier Ausnahmezustand. Auf einmal bin ich ein Superstar. Keine Ahnung, ob ich mit Justin Bieber Tickets dasselbe erreicht hätte, aber ich sonne mich in meinem Glück und sehe den Mädchen zu wie sie langsam durchdrehen. 4 Tage lang werden Outfits vorbereitet, in Gedanken durchgespielt wie es sein wird, die beiden Schauspielerinnen zum ersten Mal live zu sehen und ob man sie evtl. auch etwas fragen kann oder nur ein Selfie oder vielleicht doch ein Autogramm bekommt? Die Kinder flüstern mir zu, was für ein Super Promi ich sein muss, um so eine wichtige Einladung zu bekommen und ich lasse es genüsslich stehen. Mit einem Hauch schlechten Gewissen, wo ich doch als Bloggerin hier nur für Spass sorge und das eigentliche Geld ihr Herr Vater verdient…Aber gut. Am Dienstag war es endlich soweit. 2 hyperventilierende Kinder plus Freundin wurden von der Schule abgeholt und Richtung Kino gekarrt. Dort warteten schon hunderte Kinder auf ihre Stars. Wer Valentina in diesem Blog etwas kennengelernt hat, weiss dass mein Kind nichts dem Zufall überlässt und so hatte sie in kürzester Zeit die besten Plätze ergattert, indem sie mal eben die weissen Platzschilder im Kino gescannt hatte. Ergebnis, wir sassen keine 3 Meter von den Hauptdarstellerinnen entfernt und versuchten heimlich Handyfotos zu machen.

Blonde Haare schwarzes T Shirts eine Reihe höher. DAS ist Bibi :-)

Blonde Haare schwarzes T Shirts eine Reihe höher. DAS ist Bibi 🙂

 

Der Film selbst war toll, nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene. Wir hatten alle Spass, haben mitgefiebert und waren überrascht wieviel Politik auf kindgerechte Art und Weise in so einen Film mit einfliessen kann. Da gab es diesen schmierigen, Sonnenstudio verbrannten Bauunternehmer namens Trumpf und syrische Flüchtlinge, die eine Albanerin nicht als Flüchtling im Weg haben wollen. Da ging es um Mädchen, die zu früh verheiratet werden und nicht mehr in die Schule dürfen. Und das alles mit Schwung, cooler Musik und grossartigen Bildern.

Chaos im Kopf oder Chaos im Kino war dann allerdings die After Show. Nicht nur, dass Bibi auf der Bühne eine rührende Rede hielt, in der sie sich bei allen bedankte und schliesslich in Tränen ausbrach (es war der letzte Bibi und Tina Film, die Mädchen wurden dummerweise während der Filme erwachsen). Hunderte Kinder wollten danach vor lauter Liebe zu ihren Stars am liebsten gleichzeitig auf die Bühne. Und JEDER aber auch wirklich JEDER wollte sein Selfie.

und da hatten sie endlich ihr Selfie

und da hatten sie endlich ihr Selfie

 

Weitere Details erspare ich allen hier. Nur so viel. Ein Justin Bieber Konzert ist NICHTS dagegen. Ich musste lange duschen, um den Angstschweiss loszuwerden, weil ich meine Kinder zwischendurch wirklich gar nicht mehr gesehen habe. Aber: alles wurde gut. Sie bekamen ihr Selfie und auf der Rückfahrt im Auto weinte Victoria ganze 20 Minuten vor Glück und nachlassender Aufregung, während ihre Schwester sie böse anknurrte und sagte „wenn du nicht gleich aufhörst zu heulen, bringe ich dich um.“ Dem folgte eine weitere philosophische Diskussion darüber, ob man Glück eher still geniesst und davon träumt, wie Bibi eines Tages zu seiner besten Freundin wird (Valentina) oder ob man Glück lautstark rauslässt (Victoria)…

Ach ja und die Kinopremiere hatte noch ein weiteres Nachspiel. Obwohl es wirklich gefühlte 100 Jahre her ist, dass ich das letzte Mal moderiert habe, hatte irgendeine nette Fotografin uns drei entdeckt und so prangte am Tag darauf ein Foto in einer Hamburger Zeitung, gleich neben Bibi und Tina.

IMG_1342Seitdem nennen mich die beiden Mädchen ihren SUPER VIP. Und ich schweige und geniesse es. Blogger sein, ist wirklich eine tolle Sache!

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.