Über seltsame Schlafrituale und neue Bettwäsche in der Weihnachtszeit…

Wer meinen Blog schon etwas länger liest, weiss das Thema Schlaf ist bei uns ein grosses, wenn nicht sogar riesengrosses Thema. Erst schlief die Eine jahrelang nicht, dann war es die Andere, die Nacht für Nacht kam. Ruhig ist es hier Nachts eigentlich selten. Natürlich gewöhnt man sich im Laufe der Jahre an nächtliche Wanderungen, aber man versucht sie sich auch so gemütlich wie möglich zu gestalten. In meinem Fall sieht das so aus, dass ich überall Matratzen habe, auf denen ich oder die Kinder sich jederzeit ausstrecken können, die Nachtlichter Industrie hat durch uns einen erheblichen Aufschwung erfahren und an Bettwäsche (falls eine der Mädchen mir meine klaut) darf es auch nie fehlen.

Grosse Freude also, als sich Dormando.de , ein Matratzen- und Bettwäschenlieferant an mich wandte, ob ich nicht einmal ein Produkt von ihnen testen könnte. Matratzen hatten wir bereits genug, also entschied ich mich für Bettwäsche. Schweren Herzens lehnte ich die Frozen Garnitur ab (zu kurze Phase im Leben der Mädchen) und nahm stattdessen eine Bären-Wäsche.

IMG_5500

….Wie man hier sieht mit bahnbrechendem Erfolg. Meine kleine Tochter LIEBT ihre Bärenbettwäsche so sehr, dass der Bär sogar mit einer Girlande dekoriert wurde…Ich für meinen Teil bin froh tatsächlich einmal Bettwäsche für die Kinder zu haben, die schön weich und nicht so steif ist (hatten wir bislang leider einige Male)
IMG_5675Victoria hat der Garnitur inzwischen sogar einen Namen gegeben. Das Kissen hat sie Bolli genannt, die Decke einfach nur Bär! Was unsere Schlafproblematik angeht, hat uns „Bär “ leider nur zur Hälfte geholfen. Seitdem Victoria die neue Bettwäsche hat kommt sie auch weiterhin mitten in der Nacht zu uns hoch, allerdings NIE ohne ihr Bärenkissen unter dem Arm zu haben, ohne das sie angeblich nicht mehr schlafen kann :-))

Mehr Bettwäsche von Dormando gibt es unter: www.dormando.de

 

 

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.