Wer mag eigentlich heute noch Kinder?

Sind Kinder vergleichbar mit Insekten? Seitdem ich selber welche habe, kommt es mir manchmal ein wenig so vor. Wenn man sie aus Entfernung beobachten darf, sind sie niedlich wie Marienkäfer, kommen sie dir zu nahe, benehmen sich viele Mitmenschen als wenn ihnen eine Vogelspinne über den Hals krabbelt.

Neulich in einem TYPISCHEN Kinderrestaurant. Die Karte gibt es zum Ausmalen, die Pizza in Babygrösse, alles ist ganz klar auf Kleine ausgerichtet. Meine Kinder freuen sich bereits auf ihr Essen, da beschwert sich mein Nachbar über die Lautstärke an unserem Tisch. Ich sofort stark verunsichert zische meine Kinder an leise zu sein. Aber wo andere Kinder brüllend herumrennen, ihre Strumpfhosen runterziehen und Stifte schmeissen sind meine natürlich mit dabei. Mir bleibt vor Scham die Pizza im Hals stecken, schnell bestelle ich die Rechnung. Zwei Tage später waschen wir gemeinsam unser Auto. Nichts ist spannender für die Kinder als die grossen wuscheligen Maschinen, die unser Auto sauber wischen und das Highlight danach ist der Staubsauger. Als ich gemeinsam mit Victoria unsere Fussmatte ausklopfe und absauge, schreit mich mein Auto-putz-Nachbar von rechts an: Sind sie wahnsinnig??? Mein Auto ist frisch gewaschen und jetzt kommen sie mit ihrem Kinderdreck“ !!!

Wäre ich im Versicherungsgeschäft würde ich eine NEUE erfinden: gegen Kinder-dreck, Geruch, Geschrei, Gelaufe, Gestöre. Sie würde sich sicher gut verkaufen.

Woher kommt diese Haltung gegenüber Kindern (oder Mamis)? Warum träumen alle von MEHR Rente, sind aber schon genervt, wenn auf ihrem bescheuertem Kleinwagen ein Staubkorn klebt?

Warum entschuldige ich mich, wenn ich mit Doppelbuggy ein kleines Geschäft betrete, als ob ich asozial wäre?
Und warum kommt niemand auf die Idee zu helfen, anstatt zu meckern? Wenn mir schon der Schweiß vor Stress auf der Stirn steht, macht der Busfahrer im strömenden Regen vor mir mit Kinderwagen die Tür zu. Haha, war nicht schnell genug die Mutti!!! Selbst schuld.

Ich will all diesen Menschen nichts unterstellen. Manche haben keine Kinder und andere haben bereits vergessen, wie anstrengend es ist, kleine Kinder im Zaum zu halten:. Aber ab und zu sollten sie sich vielleicht doch daran erinnern, dass sie alle einmal klein waren. Dass sie Spaß hatten zu schreien, im Dreck zu spielen oder etwas anderes Verbotenes zu tun. Und ich mich nicht zu Hause verstecken will, bloss weil ich Kinder habe.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.